Publikationsethik

Die Elektronische Zeitschrift für Politikwissenschaftliche Studien verpflichtet sich, die höchsten Standards der Veröffentlichungsethik einzuhalten, und unternimmt alles, um jegliches Fehlverhalten beim Publizieren zu vermeiden. Artikel, die zur Veröffentlichung in die Elektronische Zeitschrift für Politikwissenschaftliche Studien vorgelegt worden sind, müssen den Regeln der Publikationsethik entsprechen. Daher werden sie zunächst entsprechend nach dem Grad ihrer Einhaltung der Regeln der wissenschaftlichen Ethik bewertet. Wenn die Redaktion ein Verstoß gegen die Publikationsethik bzw. Plagiat in einem Artikel feststellt, wird dieser unverzüglich aus dem Publikationsprozess ausgeschlossen. Diejenigen Autoren, die in unserer Zeitschrift ihre Beiträge veröffentlichen wollen, sollen in höchstem Grade auf die Regeln der Publikationsethik achten.